Grundspiel

Zehnerpassen: Passspiel in zwei Teams

Beim Zehnerpassen geht es darum, möglichst viele Pässe am Stück zu spielen. Die Verteidigung versucht aber natürlich, das zu verhindern. Wann kommt die richtige Möglichkeit zum Pass? Und wann bin ich selbst frei genug, um mich anzubieten? Das lernen Kinder hier auf spielerische Weise.
Schnell vorbereitet

Benötigtes Material

  • Leibchen

  • Bälle

    Große Bälle

Ablauf

  1. Spiel-Ablauf, Schritt 1
    1
    Zwei Teams bilden und mit Leibchen kennzeichnen
  2. Spiel-Ablauf, Schritt 2
    2
    Ein Team bekommt den Ball und versucht acht Pässe zu spielen
  3. Spiel-Ablauf, Schritt 3
    3
    Kinder mit Ball dürfen nicht laufen und sich nur mit Sternschritt um das Standbein bewegen
  4. Spiel-Ablauf, Schritt 4
    4
    Das verteidigende Team versucht Pässe abzufangen und die acht Pässe zu verhindern
  5. Spiel-Ablauf, Schritt 5
    5
    Bei abgefangenem Ball oder acht erfolgreichen Pässen wechselt der Ballbesitz
  6. Spiel-Ablauf, Schritt 6
    6
    Für acht erfolgreiche Pässe erhält das Team einen Punkt

Das sagt unser Coach

Im Laufe des Spiels machen sich die Teams gegenseitig besser: Die Kinder kriegen ein gutes Gefühl dafür, wann sie frei sind und was sie tun müssen, um den Ball zu bekommen. 

Emilia Simon

Emilia ist ALBAs Multitalent: Sie ist Moderatorin von Sport macht Spaß, bringt in Ballspielgruppen Grundschulkinder in Bewegung und hat neben ihrem Studium auch immer ein offenes Ohr für die Community in ALBAs Mitgliederbetreuung.
Variation

Zehnerpassen: Mit Dribbling

Beim Zehnerpassen geht es darum, möglichst viele Pässe am Stück zu spielen. Die Verteidigung versucht aber natürlich, das zu verhindern. In dieser Variante dürfen die Kinder ein Mal pro Ballaktion dribbeln. Oder klappt es mit einem direkten Anspiel doch besser?
Schnell vorbereitet

Benötigtes Material

  • Leibchen

  • Bälle

    Große Bälle

Ablauf

  1. Spiel-Ablauf, Schritt 1
    1
    Zwei Teams bilden und mit Leibchen kennzeichnen
  2. Spiel-Ablauf, Schritt 2
    2
    Ein Team bekommt den Ball und versucht acht Pässe zu spielen
  3. Spiel-Ablauf, Schritt 3
    3
    Die Kinder dürfen, wenn nötig, ein Mal pro Ballaktion dribbeln
  4. Spiel-Ablauf, Schritt 4
    4
    Nur während des Dribblings dürfen mit Ball zwei Schritte gemacht werden


  5. Spiel-Ablauf, Schritt 5
    5
    Das verteidigende Team versucht Pässe abzufangen und die acht Pässe zu verhindern
  6. Spiel-Ablauf, Schritt 6
    6
    Bei abgefangenem Ball oder acht erfolgreichen Pässen wechselt der Ballbesitz
  7. Spiel-Ablauf, Schritt 7
    7
    Für acht erfolgreiche Pässe erhält das Team einen Punkt

Das sagt unser Coach

Mit diesem Zusatz eröffnen sich viele neue Möglichkeiten. Vor allem müssen die Kinder entscheiden, ob sie das Dribbling wirklich brauchen und wenn ja, wie sie es am besten nutzen.

Emilia Simon

Emilia ist ALBAs Multitalent: Sie ist Moderatorin von Sport macht Spaß, bringt in Ballspielgruppen Grundschulkinder in Bewegung und hat neben ihrem Studium auch immer ein offenes Ohr für die Community in ALBAs Mitgliederbetreuung.
Variation

Zehnerpassen: Mit Hütchen

Beim Zehnerpassen geht es darum, möglichst viele Pässe am Stück zu spielen. Die Verteidigung versucht aber natürlich, das zu verhindern. In dieser Variante müssen die Kinder nach ihrem Pass eine kleine Extraaufgabe erledigen und ein Hütchen berühren, bevor sie wieder einen Pass bekommen dürfen.
Schnell vorbereitet

Benötigtes Material

  • Leibchen

  • Bälle

    Große Bälle
  • Hütchen


Ablauf

  1. Spiel-Ablauf, Schritt 1
    1
    Zwei Teams bilden und mit Leibchen kennzeichnen
  2. Spiel-Ablauf, Schritt 2
    2
    Ein Team bekommt den Ball und versucht acht Pässe zu spielen
  3. Spiel-Ablauf, Schritt 3
    3
    Kinder mit Ball dürfen nicht laufen und sich nur mit Sternschritt um das Standbein bewegen
  4. Spiel-Ablauf, Schritt 4
    4
    Hat ein Kind gepasst, muss es zu dem am weitesten von ihm entfernten Hütchen laufen
  5. Spiel-Ablauf, Schritt 5
    5
    Erst wenn das Kind das Hütchen berührt hat, spielt es wieder mit
  6. Spiel-Ablauf, Schritt 6
    6
    Das verteidigende Team versucht Pässe abzufangen und die acht Pässe zu verhindern
  7. Spiel-Ablauf, Schritt 7
    7
    Bei abgefangenem Ball oder acht erfolgreichen Pässen wechselt der Ballbesitz
  8. Spiel-Ablauf, Schritt 8
    8
    Für acht erfolgreiche Pässe erhält das Team einen Punkt

Das sagt unser Coach

Die Kinder bekommen eine vermeintlich einfache Zusatzaufgabe, die aber am Anfang häufig vergessen wird. Dabei müssen sie entscheiden, welches Hütchen am weitesten weg ist.

Emilia Simon

Emilia ist ALBAs Multitalent: Sie ist Moderatorin von Sport macht Spaß, bringt in Ballspielgruppen Grundschulkinder in Bewegung und hat neben ihrem Studium auch immer ein offenes Ohr für die Community in ALBAs Mitgliederbetreuung.
Variation

Zehnerpassen: Mit Reifen

Beim Zehnerpassen geht es darum, möglichst viele Pässe am Stück zu spielen. Die Verteidigung versucht aber natürlich, das zu verhindern. In dieser Variante müssen sich die Kinder so geschickt bewegen, dass der Ball durch einen beweglichen Reifen weitergepasst werden kann. Erst dann gibt es Punkte.
Schnell vorbereitet

Benötigtes Material

  • Leibchen

  • Kleine Spielgeräte

    Reifen
  • Bälle

    Große Bälle

Ablauf

  1. Spiel-Ablauf, Schritt 1
    1
    Zwei Teams bilden und mit Leibchen kennzeichnen
  2. Spiel-Ablauf, Schritt 2
    2
    Zwei weitere Kinder oder die Spielleitung bewegt sich mit einem Reifen über das Feld
  3. Spiel-Ablauf, Schritt 3
    3
    Ein Team bekommt den Ball und versucht den Ball durch den Reifen zu passen
  4. Spiel-Ablauf, Schritt 4
    4
    Die Kinder dürfen, wenn nötig, ein Mal pro Ballaktion dribbeln
  5. Spiel-Ablauf, Schritt 5
    5
    Nur während des Dribblings dürfen mit Ball zwei Schritte gemacht werden
  6. Spiel-Ablauf, Schritt 6
    6
    Die Kinder passen so lange, bis ein Pass erfolgreich durch einen Reifen gespielt wird
  7. Spiel-Ablauf, Schritt 7
    7
    Bei einem erfolgreichem Pass durch einen Reifen gibt es einen Punkt und der Ballbesitz wechselt

Das sagt unser Coach

Diese Variante eignet sich sehr gut, um alle Kinder ins Spiel einzubinden und den Nutzen der Ballbewegung noch stärker zu schulen.

Emilia Simon

Emilia ist ALBAs Multitalent: Sie ist Moderatorin von Sport macht Spaß, bringt in Ballspielgruppen Grundschulkinder in Bewegung und hat neben ihrem Studium auch immer ein offenes Ohr für die Community in ALBAs Mitgliederbetreuung.