Grundspiel

Küstenwache: Fangspiel auf hoher See

Spiel für Grundschulkinder. Geeignet für kleine Gruppen und große Gruppen. Platzbedarf: Mindestens halbe Halle, für große Gruppe ganze Halle.

Küstenwache ist ein Lauf- und Fangspiel für die Grundschule. Um den gefährlichen Weg von Küste zu Küste zu überqueren, müssen sich die Kinder gut orientieren, Lücken erkennen, schnell entscheiden und sich untereinander absprechen.
Schnell vorbereitet

Benötigtes Material

  • Leibchen

    Leibchen

Ablauf

  1. Spiel-Ablauf, Schritt 1
    1
    Ein Kind zur Küstenwache bestimmen, die sich nur auf der Mittellinie bewegen darf
  2. Spiel-Ablauf, Schritt 2
    2
    Alle anderen Kinder sind Seeleute und starten an der Grundline, ihrer Küste
  3. Spiel-Ablauf, Schritt 3
    3
    Auf ein Startsignal versuchen die Seeleute von Küste zu Küste zu kommen
  4. Spiel-Ablauf, Schritt 4
    4
    Die Küstenwache versucht dabei an der Mittellinie die Seeleute zu fangen
  5. Spiel-Ablauf, Schritt 5
    5
    Wer gefangen wurde, zieht sich ein Leibchen an und gehört nun ebenfalls zur Küstenwache
  6. Spiel-Ablauf, Schritt 6
    6
    Die neue Küstenwache kann sich auf der Mittellinie oder auf einer parallel laufenden Linie bewegen
  7. Spiel-Ablauf, Schritt 7
    7
    Wichtig: Maximal sechs Küstenwachekinder dürfen sich auf einer Linie bewegen
  8. Spiel-Ablauf, Schritt 8
    8
    Das letzte nicht gefangene Kind gewinnt und darf eine neue Küstenwache bestimmen

Das sagt unser Coach

„Ein tolles Spiel, bei dem die Kinder unbewusst andere Mitspieler*innen wahrnehmen und einschätzen müssen.“

Emilia Simon

Emilia ist ALBAs Multitalent: Sie ist Moderatorin von Sport macht Spaß, bringt in Ballspielgruppen Grundschulkinder in Bewegung und hat neben ihrem Studium auch immer ein offenes Ohr für die Community in ALBAs Mitgliederbetreuung.

Variation

Küstenwache: Mit Ball

Spiel für Kitakinder und Grundschulkinder. Geeignet für kleine Gruppen und große Gruppen. Platzbedarf: Mindestens halbe Halle, für große Gruppe ganze Halle.

Küstenwache ist ein Lauf- und Fangspiel für die Grundschule. Um den gefährlichen Weg von Küste zu Küste zu überqueren, müssen sich die Kinder gut orientieren, Lücken erkennen, schnell entscheiden und sich untereinander absprechen. In dieser Variante dribbeln die Kinder zusätzlich mit einem Ball.
Schnell vorbereitet

Benötigtes Material

  • Leibchen

    Leibchen
  • Bälle

    Ein Ball pro Kind

Ablauf

  1. Spiel-Ablauf, Schritt 1
    1
    Ein Kind zur Küstenwache bestimmen, die sich nur auf der Mittellinie bewegen darf
  2. Spiel-Ablauf, Schritt 2
    2
    Alle anderen Kinder sind Seeleute und starten mit einem Ball an der Grundlinie, ihrer Küste 
  3. Spiel-Ablauf, Schritt 3
    3
    Auf ein Startsignal versuchen die Seeleute dribbelnd von Küste zu Küste zu kommen
  4. Spiel-Ablauf, Schritt 4
    4
    Die Küstenwache versucht dabei an der Mittellinie die Seeleute zu fangen
  5. Spiel-Ablauf, Schritt 5
    5
    Wer gefangen wurde, zieht sich ein Leibchen an und gehört nun ebenfalls zur Küstenwache
  6. Spiel-Ablauf, Schritt 6
    6
    Die neue Küstenwache kann sich auf der Mittellinie oder auf einer parallel laufenden Linie bewegen
  7. Spiel-Ablauf, Schritt 7
    7
    Wichtig: Maximal sechs Küstenwachekinder dürfen sich auf einer Linie bewegen
  8. Spiel-Ablauf, Schritt 8
    8
    Das letzte nicht gefangene Kind gewinnt und darf eine neue Küstenwache bestimmen

Das sagt unser Coach

„Der Vorteil an dieser Variante: Die Kinder können beim Dribbeln nicht ständig auf den Ball schauen, weil sie immer auf die Fänger*innen achten müssen.“

Emilia Simon

Emilia ist ALBAs Multitalent: Sie ist Moderatorin von Sport macht Spaß, bringt in Ballspielgruppen Grundschulkinder in Bewegung und hat neben ihrem Studium auch immer ein offenes Ohr für die Community in ALBAs Mitgliederbetreuung.