Störche im Mattenwald: Fangspiel mit kreativen Rollen
Grundspiel

Störche im Mattenwald: Fangspiel mit kreativen Rollen

Störche im Mattenwald ist ein schon recht anspruchsvolles, doch nicht allzu komplexes Fangspiel mit wechselnden Fangkindern. Da sie sich zunächst auf festen Flächen bewegen, ist es die ideale Einführung in diese Art von Spielen.  

Benötigtes Material

  • Matten


Ablauf

  1. Spiel-Ablauf, Schritt 1
    1
    Überall im Raum werden Matten ausgelegt. Die Abstände zwischen diesen sollten recht gering sein.  
  2. Spiel-Ablauf, Schritt 2
    2
    Auf jeder Matte platziert sich ein „Storch“, der sich ausschließlich auf seiner Matte bewegen darf. Die Hände bilden einen langen Schnabel und klappern, indem sie immer wieder aneinander geschlagen werden. 
  3. Spiel-Ablauf, Schritt 3
    3
    Die anderen Kinder sind die „Frösche“. Ihr Ziel ist es, von der einen Seite auf die anderen Seite zu gelangen. Dabei müssen sie einen Weg zwischen den Matten hindurch finden. 
  4. Spiel-Ablauf, Schritt 4
    4
    Kinder, die im Vorbeilaufen geschnappt werden, verwandeln sich selbst in einen Storch und nehmen dessen Platz ein. In jeder Runde wird von der Spielleitung eine neue Fortbewegungsart vorgegeben. 

Das sagt unser Coach

„Ein agiles Spiel mit hohem Aufforderungscharakter. Kopf hoch, Augen auf und ab durch die Lücke!“

Stefan Ludwig

Wenn Stefan nicht gerade für Sport macht Spaß vor der Kamera steht, dann unterrichtet und trainiert er in der Gropiusstadt, einem Kiez in Berlin-Neukölln. Schon als Kind hat er dem Basketball sein Herz geschenkt, 2008 wurde er dann Trainer, und seit 2017 ist er auch bei ALBAs Kitasport mit Leib und Seele dabei.