Schweinchen in der Mitte: Der Passspiel-Klassiker
Grundspiel

Schweinchen in der Mitte: Der Passspiel-Klassiker

Schweinchen in der Mitte ist ein echter Klassiker unter den Pass- und Fangspielen. Was als kleiner Spaß auf dem Pausenhof funktioniert, sorgt auch in der Halle oder auf dem Sportplatz für viel Bewegung. Das Grundprinzip bleibt das Gleiche: Bloß nicht das Schweinchen in der Mitte an den Ball kommen lassen!
Schnell vorbereitet

Benötigtes Material

  • Bälle

  • Leibchen

    Zur Markierung der Teams
  • Kleine Spielgeräte

    Reifen

Ablauf

  1. Spiel-Ablauf, Schritt 1
    1
    Reifen als Spielfeldzonen auf dem Boden verteilen
  2. Spiel-Ablauf, Schritt 2
    2
    Leibchen an die Kinder verteilen, um Angriff und Verteidigung zu bestimmen
  3. Spiel-Ablauf, Schritt 3
    3
    Die angreifenden Kinder stellen sich in die Reifen und passen sich gegenseitig den Ball zu
  4. Spiel-Ablauf, Schritt 4
    4
    Nach spätestens drei Sekunden muss der Ball weitergepasst werden
  5. Spiel-Ablauf, Schritt 5
    5
    Die verteidigenden Kinder außerhalb der Reifen versuchen den Ball abzufangen
  6. Spiel-Ablauf, Schritt 6
    6
    Wird ein Ball abgefangen, kommt es zum Rollentausch zwischen Angriff und Verteidigung
  7. Spiel-Ablauf, Schritt 7
    7
    Das Spiel endet, wenn eine maximale Punktzahl erreicht oder die Spielzeit abgelaufen ist

Das sagt unser Coach

„Ein Spiel, das eigentlich alle kennen, aber durch die Reifen noch mal an Fahrt gewinnt: Sie schränken den Aktionsradius so ein, dass die Kinder mit viel Köpfchen und Kreativität spielen müssen.“ 

Christoph Nicol

Christoph ist Jugendtrainer bei ALBA und einer der Köpfe hinter all den digitalen Bewegungsangeboten für Kinder und Jugendliche. Weil er die Minitrainer-Offensive des Deutschen Basketball Bundes absolviert hat, bringt er dazu beste Voraussetzungen mit. 

Variation

Schweinchen in der Mitte: Mit dem Fuß

Schweinchen in der Mitte ist ein echter Klassiker unter den Pass- und Fangspielen. Was als kleiner Spaß auf dem Pausenhof funktioniert, sorgt auch in der Halle oder auf dem Sportplatz für viel Bewegung. Das Grundprinzip bleibt das Gleiche: Bloß nicht das Schweinchen in der Mitte an den Ball kommen lassen! In dieser Variante wird mit dem Fuß gespielt.
Schnell vorbereitet

Benötigtes Material

  • Kleine Spielgeräte

    Reifen
  • Bälle

    Ein oder zwei Fußbälle
  • Leibchen

    Zur Markierung der Teams

Ablauf

  1. Spiel-Ablauf, Schritt 1
    1
    Reifen als Spielfeldzonen auf dem Boden und Leibchen an die Kinder verteilen, um Angriff und Verteidigung zu bestimmen
  2. Spiel-Ablauf, Schritt 2
    2
    Die angreifenden Kinder stellen sich in die Reifen und passen sich gegenseitig den Ball mit dem Fuß zu, nach spätestens drei Sekunden muss der Ball weitergespielt werden
  3. Spiel-Ablauf, Schritt 3
    3
    Die verteidigenden Kinder außerhalb der Reifen versuchen den Ball abzufangen. Sind sie erfolgreich, kommt es zum Rollentausch zwischen Angriff und Verteidigung

Das sagt unser Coach

„Ein Spiel, das eigentlich alle kennen, aber durch die Reifen noch mal an Fahrt gewinnt: Sie schränken den Aktionsradius so ein, dass die Kinder mit viel Köpfchen und Kreativität spielen müssen.“ 

Christoph Nicol

Christoph ist Jugendtrainer bei ALBA und einer der Köpfe hinter all den digitalen Bewegungsangeboten für Kinder und Jugendliche. Weil er die Minitrainer-Offensive des Deutschen Basketball Bundes absolviert hat, bringt er dazu beste Voraussetzungen mit.