Grundspiel

Pommes Frites: Fettes Fangspiel in Paaren

Pommes Frites ist ein kooperatives Lauf- und Fangspiel für die Grund- und Oberschule. Hier wird nicht nur Fett verbrannt, sondern auch Wahrnehmung und Orientierung im Raum geschult. Dabei kommt es auf gutes Beobachten und schnelle Entscheidungen an: Wer fängt wen? Und wo kann ich mich in Sicherheit bringen?
Schnell vorbereitet

Benötigtes Material

  • Leibchen


Ablauf

  1. Spiel-Ablauf, Schritt 1
    1
    Kinder liegen als Pommes-Pärchen im Spielfeld verteilt am Boden
  2. Spiel-Ablauf, Schritt 2
    2
    Fangpaar aus einem Kind, das fängt, und einem Kind, das wegläuft, bestimmen
  3. Spiel-Ablauf, Schritt 3
    3
    Das weglaufende Kind kann sich in Sicherheit bringen, indem es sich zu einem anderen Pärchen legt
  4. Spiel-Ablauf, Schritt 4
    4
    Das auf der anderen Seite liegende Kind des Pommes-Pärchens muss nun aufstehen und weglaufen 
  5. Spiel-Ablauf, Schritt 5
    5
    Wer gefangen wird, ist nun selbst mit Fangen an der Reihe

Das sagt unser Coach

Heiß wie Frittenfett! Hier geht es jederzeit zur Sache - und das schult die Wahrnehmung und Orientierung im Raum.

Emilia Simon

Emilia ist ALBAs Multitalent: Sie ist Moderatorin von Sport macht Spaß, bringt in Ballspielgruppen Grundschulkinder in Bewegung und hat neben ihrem Studium auch immer ein offenes Ohr für die Community in ALBAs Mitgliederbetreuung.

Variation

Pommes Frites: Mit mehr Paaren

Pommes Frites ist ein kooperatives Lauf- und Fangspiel für die Grund- und Oberschule. Hier wird nicht nur Fett verbrannt, sondern auch Wahrnehmung und Orientierung im Raum geschult. Dabei kommt es auf gutes Beobachten und schnelle Entscheidungen an. In dieser Variante sind noch mehr Fangpärchen unterwegs.
Schnell vorbereitet

Benötigtes Material

  • Leibchen


Ablauf

  1. Spiel-Ablauf, Schritt 1
    1
    Kinder liegen als Pommes-Pärchen im Spielfeld verteilt am Boden
  2. Spiel-Ablauf, Schritt 2
    2
    Mehrere Fangpaare aus jeweils einem Kind, das fängt, und einem Kind, das wegläuft, bestimmen
  3. Spiel-Ablauf, Schritt 3
    3
    Das weglaufende Kind kann sich in Sicherheit bringen, indem es sich zu einem anderen Pärchen legt
  4. Spiel-Ablauf, Schritt 4
    4
    Das auf der anderen Seite liegende Kind des Pommes-Pärchens muss nun aufstehen und weglaufen 
  5. Spiel-Ablauf, Schritt 5
    5
    Wer gefangen wird, ist nun selbst mit Fangen an der Reihe
  6. Spiel-Ablauf, Schritt 6
    6
    Fangpaare dürfen sich nicht mischen

Das sagt unser Coach

Ein gutes Spiel, um die Wahrnehmung und Orientierung im Raum zu schulen - je mehr Fängerpaare, umso verwirrender und umso besser!

Emilia Simon

Emilia ist ALBAs Multitalent: Sie ist Moderatorin von Sport macht Spaß, bringt in Ballspielgruppen Grundschulkinder in Bewegung und hat neben ihrem Studium auch immer ein offenes Ohr für die Community in ALBAs Mitgliederbetreuung.

Variation

Pommes Frites: Mit Rollentausch

Pommes Frites ist ein kooperatives Lauf- und Fangspiel für die Grund- und Oberschule. Hier wird nicht nur Fett verbrannt, sondern auch Wahrnehmung und Orientierung im Raum geschult. Dabei kommt es auf schnelle Entscheidungen an. Wer fängt? Wer wird gefangen? In dieser Variante wechseln die Rollen noch schneller.
Schnell vorbereitet

Ablauf

  1. Spiel-Ablauf, Schritt 1
    1
    Kinder liegen als Pommes-Pärchen im Spielfeld verteilt am Boden
  2. Spiel-Ablauf, Schritt 2
    2
    Mehrere Fangpaare aus jeweils einem Kind, das fängt, und einem Kind, das wegläuft, bestimmen
  3. Spiel-Ablauf, Schritt 3
    3
    Das weglaufende Kind kann sich in Sicherheit bringen, indem es sich zu einem anderen Pärchen legt
  4. Spiel-Ablauf, Schritt 4
    4
    Das auf der anderen Seite liegende Kind des Pommes-Pärchens muss nun aufstehen und ist mit Fangen an der Reihe
  5. Spiel-Ablauf, Schritt 5
    5
    Das bisherige Fangkind wird nun zum gejagten Kind
  6. Spiel-Ablauf, Schritt 6
    6
    Wer gefangen wird, ist nun selbst mit Fangen an der Reihe
  7. Spiel-Ablauf, Schritt 7
    7
    Fangpaare dürfen sich nicht mischen

Das sagt unser Coach

Ein gutes Spiel, um die Wahrnehmung und Orientierung im Raum zu schulen - je mehr Fängerpaare, umso verwirrender und umso besser!

Emilia Simon

Emilia ist ALBAs Multitalent: Sie ist Moderatorin von Sport macht Spaß, bringt in Ballspielgruppen Grundschulkinder in Bewegung und hat neben ihrem Studium auch immer ein offenes Ohr für die Community in ALBAs Mitgliederbetreuung.

Variation

Pommes Frites: Mit Ball und Dribbling

Pommes Frites ist ein kooperatives Lauf- und Fangspiel für die Grund- und Oberschule. Hier wird nicht nur Fett verbrannt, sondern auch Wahrnehmung und Orientierung im Raum geschult. Dabei kommt es auf gute Beobachtung und schnelle Entscheidungen an. In dieser Variante gelangen nun noch Bälle ins Spiel.
Schnell vorbereitet

Benötigtes Material

  • Bälle

    Ein großer Ball pro Kind

Ablauf

  1. Spiel-Ablauf, Schritt 1
    1
    Kinder liegen als Pommes-Pärchen im Spielfeld verteilt am Boden
  2. Spiel-Ablauf, Schritt 2
    2
    Mehrere Fangpaare aus jeweils einem Kind, das fängt, und einem Kind, das wegläuft, bestimmen
  3. Spiel-Ablauf, Schritt 3
    3
    Das weglaufende Kind kann sich in Sicherheit bringen, indem es sich zu einem anderen Pärchen legt
  4. Spiel-Ablauf, Schritt 4
    4
    Das auf der anderen Seite liegende Kind des Pommes-Pärchens muss nun aufstehen und ist mit Fangen an der Reihe
  5. Spiel-Ablauf, Schritt 5
    5
    Das bisherige Fangkind wird nun zum gejagten Kind
  6. Spiel-Ablauf, Schritt 6
    6
    Wer gefangen wird, ist nun selbst mit Fangen an der Reihe
  7. Spiel-Ablauf, Schritt 7
    7
    Fangpaare dürfen sich nicht mischen
  8. Spiel-Ablauf, Schritt 8
    8
    Alle Kinder dribbeln parallel mit einem Ball

Das sagt unser Coach

Ein gutes Spiel, um die Wahrnehmung und Orientierung im Raum zu schulen - erst recht wenn dabei noch ein Ball ins Spiel kommt!

Emilia Simon

Emilia ist ALBAs Multitalent: Sie ist Moderatorin von Sport macht Spaß, bringt in Ballspielgruppen Grundschulkinder in Bewegung und hat neben ihrem Studium auch immer ein offenes Ohr für die Community in ALBAs Mitgliederbetreuung.

Variation

Pommes Frites: Mit allen in Bewegung

Pommes Frites ist ein kooperatives Lauf- und Fangspiel für die Grund- und Oberschule. Hier wird nicht nur Fett verbrannt, sondern auch Wahrnehmung und Orientierung im Raum geschult. Dabei kommt es auf gute Beobachtung und schnelle Entscheidungen an. In dieser Variante sind alle Kinder durchgängig in Bewegung.
Schnell vorbereitet

Benötigtes Material

  • Bälle

    Ein großer Ball pro Kind

Ablauf

  1. Spiel-Ablauf, Schritt 1
    1
    Zwei Kinder bestimmen, die versuchen, all anderen Kinder zu fangen
  2. Spiel-Ablauf, Schritt 2
    2
    Wer gefangen wird, tauscht die Aufgabe und ist nun selbst mit Fangen an der Reihe 
  3. Spiel-Ablauf, Schritt 3
    3
    Gejagte Kinder können sich in Sicherheit bringen, indem sie sich schnell zu zweit zusammenfinden und kurz auf den Boden setzen
  4. Spiel-Ablauf, Schritt 4
    4
    Dabei dribbeln alle Kinder parallel mit einem Ball

Das sagt unser Coach

Ein gutes Spiel, um die Wahrnehmung und Orientierung im Raum zu schulen - erst recht wenn dabei noch ein Ball ins Spiel kommt!

Emilia Simon

Emilia ist ALBAs Multitalent: Sie ist Moderatorin von Sport macht Spaß, bringt in Ballspielgruppen Grundschulkinder in Bewegung und hat neben ihrem Studium auch immer ein offenes Ohr für die Community in ALBAs Mitgliederbetreuung.