Grundspiel

Verbotene Zone: Wer spielt die schlausten Pässe?

Verbotene Zone ist ein Ballspiel für Grundschulkinder, bei dem es darum geht, sich anzubieten und im Raum zu orientieren. Dabei sollten die Kinder immer die verbotene Zone im Blick haben, sie bei den Pässen auch für sich nutzen und einfache, aber effektive Seitenwechsel erzeugen.

Benötigtes Material

  • Hütchen

  • Leibchen

  • Bälle


Ablauf

  1. Spiel-Ablauf, Schritt 1
    1
    1. Spielfeld aufbauen.
  2. Spiel-Ablauf, Schritt 2
    2
    2. Zwei Teams einteilen.
  3. Spiel-Ablauf, Schritt 3
    3
    3. Ziel ist es, sich hintereinander fünf Pässe innerhalb des eigenen Teams zuzuspielen.
  4. Spiel-Ablauf, Schritt 4
    4
    4. Nach fünf erfolgreichen Pässen erhält das Team einen Punkt und der Ballbesitz wechselt.
  5. Spiel-Ablauf, Schritt 5
    5
    5. Bei Ballbesitzwechsel startet das andere Team bei null Pässen.
  6. Spiel-Ablauf, Schritt 6
    6
    6. Der Ball darf nicht innerhalb der verbotenen Zone berührt werden.
Variation

Verbotene Zone: Mit Fußball

Verbotene Zone ist ein Ballspiel für Grundschulkinder, bei dem es darum geht, sich anzubieten und im Raum zu orientieren. In dieser Variante wird es mit einem Fußball gespielt. Dabei sollten die Kinder immer die verbotene Zone im Blick haben, sie bei den Pässen auch für sich nutzen und einfache, aber effektive Seitenwechsel erzeugen. Gerade für noch unerfahrene Kinder spielt das Stoppen und Führen des Balles eine wichtige Rolle, um erfolgreich zu sein.
Schnell vorbereitet

Benötigtes Material

  • Bälle

  • Leibchen

  • Hütchen


Ablauf

  1. Spiel-Ablauf, Schritt 1
    1
    1. Spielfeld aufbauen.
  2. Spiel-Ablauf, Schritt 2
    2
    2. Zwei Teams einteilen.
  3. Spiel-Ablauf, Schritt 3
    3
    3. Ziel ist es, sich hintereinander sechs Pässe innerhalb des eigenen Teams zuzuspielen.
  4. Spiel-Ablauf, Schritt 4
    4
    4. Nach sechs erfolgreichen Pässen erhält das Team einen Punkt und der Ballbesitz wechselt.
  5. Spiel-Ablauf, Schritt 5
    5
    5. Bei Ballbesitzwechsel startet das andere Team bei null Pässen.
  6. Spiel-Ablauf, Schritt 6
    6
    6. Der Ball darf nicht innerhalb der verbotenen Zone berührt werden.
Variation

Verbotene Zone: Mit Hockeyschlägern

Verbotene Zone ist ein Ballspiel für Grundschulkinder, bei dem es darum geht, sich anzubieten und im Raum zu orientieren. In dieser Variante wird es mit Hockeyschlägern und -bällen bzw. -pucks gespielt. Dabei sollten die Kinder immer die verbotene Zone im Blick haben, sie bei den Pässen auch für sich zu nutzen und einfache, aber effektive Seitenwechsel erzeugen. Gerade für noch unerfahrene Kinder spielt das Stoppen und Führen des Balles bzw. Pucks eine wichtige Rolle, um erfolgreich zu sein.
Schnell vorbereitet

Benötigtes Material

  • Leibchen

  • Bälle

  • Schläger

  • Hütchen


Ablauf

  1. Spiel-Ablauf, Schritt 1
    1
    1. Spielfeld aufbauen.
  2. Spiel-Ablauf, Schritt 2
    2
    2. Zwei Teams einteilen und Hockeyschläger verteilen.
  3. Spiel-Ablauf, Schritt 3
    3
    3. Ziel ist es, sich hintereinander sechs Pässe innerhalb des eigenen Teams zuzuspielen.
  4. Spiel-Ablauf, Schritt 4
    4
    4. Nach sechs *erfolgreichen Pässen erhält das Team einen Punkt und der Ballbesitz wechselt.
  5. Spiel-Ablauf, Schritt 5
    5
    5. Bei Ballbesitzwechsel startet das andere Team bei null Pässen.
  6. Spiel-Ablauf, Schritt 6
    6
    6. Der Ball/Puck darf nicht innerhalb der verbotenen Zone berührt werden.