Grundspiel

Turmball: Der Ball muss zu Rapunzel

Turmball ist ein Ballspiel für Grundschüler. Ziel des Spiels ist es, den Ball zum Kind auf dem Turm zu passen. Dazu ist ein schnelles Passspiel, eine geschickte Annäherung ans Ziel, sich Anbieten und Orientieren im Raum nötig, da sich die Kinder mit Ball nicht bewegen dürfen.
Schnell vorbereitet

Benötigtes Material

  • Kästen

  • Leibchen

  • Bälle


Ablauf

  1. Spiel-Ablauf, Schritt 1
    1
    1. Spielfeld aufbauen.
  2. Spiel-Ablauf, Schritt 2
    2
    2. Zwei Teams einteilen und ein Turmwächter-Kind festlegen.
  3. Spiel-Ablauf, Schritt 3
    3
    3. Kein Kind darf den Halbkreis um den Kasten betreten.
  4. Spiel-Ablauf, Schritt 4
    4
    4. Es darf nicht gedribbelt oder mit dem Ball gelaufen werden.
  5. Spiel-Ablauf, Schritt 5
    5
    5. Hinter dem Kasten darf weitergespielt werden.
  6. Spiel-Ablauf, Schritt 6
    6
    6. Schafft ein Team einen Pass auf den Turm, bekommt es einen Punkt, und der Ballbesitz wechselt.
Variation

Turmball: Mit Handball

Turmball ist ein Ballspiel für Grundschüler. Ziel der Handball-Variante ist es, die Kegel auf den beiden gegnerischen Türmen abzuwerfen. Dazu ist ein schnelles Passspiel, eine geschickte Annäherung ans Ziel, sich Anbieten und Orientieren im Raum nötig, da sich die Kinder mit Ball nicht bewegen dürfen. Außerdem ist hier ein zielsicheres Werfen auf die Kegel gefordert.
Schnell vorbereitet

Benötigtes Material

  • Leibchen

  • Kästen

  • Bälle

  • Hütchen


Ablauf

  1. Spiel-Ablauf, Schritt 1
    1
    1. Spielfeld aufbauen.
  2. Spiel-Ablauf, Schritt 2
    2
    2. Zwei Teams einteilen.
  3. Spiel-Ablauf, Schritt 3
    3
    3. Kein Kind darf die Dreierline übertreten, außer der Ball bleibt dahinter liegen.
  4. Spiel-Ablauf, Schritt 4
    4
    4. Schafft es ein Team, ein Hütchen abzuwerfen, bekommt es einen Punkt.
  5. Spiel-Ablauf, Schritt 5
    5
    5. Der Ballbesitz wechselt im Anschluss.
Variation

Turmball: Mit Korbleger

Turmball mit Korbleger ist ein Ballspiel für Grundschüler. Ziel des Spiels in dieser Variante ist es, den Ball zum Kind auf dem Turm zu passen. Dieses muss anschließend den Ball in den Korb werfen. Dazu ist ein schnelles Passspiel, geschickte Annäherung ans Ziel, sich Anbieten und Orientieren im Raum nötig, da sich die Kinder mit Ball nicht bewegen dürfen.
Schnell vorbereitet

Benötigtes Material

  • Leibchen

  • Leibchen

  • Kästen


Ablauf

  1. Spiel-Ablauf, Schritt 1
    1
    1. Spielfeld aufbauen.
  2. Spiel-Ablauf, Schritt 2
    2
    2. Zwei Teams einteilen und Turmwächter-Kind festlegen.
  3. Spiel-Ablauf, Schritt 3
    3
    3. Kein Kind darf die Zone um den Kasten betreten.
  4. Spiel-Ablauf, Schritt 4
    4
    4. Es darf nicht gedribbelt werden (als Variante: einmal dribbeln erlaubt).
  5. Spiel-Ablauf, Schritt 5
    5
    5. Schafft das Kind auf dem Turm, einen Korb zu erzielen, bekommt die Mannschaft einen Punkt.
  6. Spiel-Ablauf, Schritt 6
    6
    6. Nach dem Wurfversuch, egal ob Treffer oder nicht, wechselt der Ballbesitz.
Variation

Turmball: Mit flexiblem Turm

Turmball mit flexiblem Turm ist ein Ballspiel für Grundschüler. Ziel des Spiels in dieser Variante ist es, den Ball zu einem Kind auf dem Turm zu passen. Dieses muss anschließend den Ball in den Korb werfen. Dazu ist ein schnelles Passspiel, geschickte Annäherung ans Ziel, sich Anbieten und Orientieren im Raum nötig, da sich die Kinder mit Ball nicht bewegen dürfen. Hier ist zusätzlich schnelles Umschalten und eine gute Wahrnehmung gefordert, um zu sehen, wo genug Platz ist.
Schnell vorbereitet

Benötigtes Material

  • Leibchen

  • Kästen

  • Bälle


Ablauf

  1. Spiel-Ablauf, Schritt 1
    1
    1. Spielfeld aufbauen.
  2. Spiel-Ablauf, Schritt 2
    2
    2. Zwei Teams einteilen.
  3. Spiel-Ablauf, Schritt 3
    3
    3. Es gibt keine festes Turmwächter-Kind. Ein Kind darf jederzeit auf den Turm, wenn sein Team den Ball hat.
  4. Spiel-Ablauf, Schritt 4
    4
    4. Kein Kind darf die Zone um den Kasten betreten.
  5. Spiel-Ablauf, Schritt 5
    5
    5. Es darf nicht gedribbelt werden (als Variante: einmal dribbeln erlaubt).
  6. Spiel-Ablauf, Schritt 6
    6
    6. Beide Teams dürfen auf beide Körbe angreifen.
  7. Spiel-Ablauf, Schritt 7
    7
    7. Schafft das Kind auf dem Turm, einen Korb zu erzielen, bekommt die Mannschaft einen Punkt.
  8. Spiel-Ablauf, Schritt 8
    8
    8. Nach dem Wurfversuch, egal ob Treffer oder nicht, wechselt der Ballbesitz.
  9. Spiel-Ablauf, Schritt 9
    9
    9. Nach einem Treffer muss der Ball einmal über die Mitte gespielt werden, damit der Turm, an dem getroffen wurde, wieder frei ist.